bookmark_borderAirforce

Die Airforce der LDF besteht exklusiv aus Hubschraubern und ist damit vergleichbar mit den Heeresfliegern der Bundeswehr. Hauptwaffensystem ist der WY-55 Czapla, eine lokale Variante des Hellcat Hubschraubers der AAF.

Auftrag

Mit ihren Hubschraubern stellt die Airforce der LDF die luftbewegliche Führung, Transport, Aufklärung und Luftnahunterstützung für alle anderen Truppenteile der LDF. Außerdem stellt die Airforce die Tactical Air Controll Parties, welche die Hubschrauberstaffeln der Airforce lenken.

Ausrüstung

Die Airforce nutzt Hubschrauber des Typs WY-55 Czapla für Transport von Personal und Material und MedEvac sowie Aufklärung. Eine Bewaffnete Variante steht für Luftnahunterstützung zu Verfügung.

Organisation

Die Hubschraubercrew besteht immer aus Co-Pilot und Pilot sowie bei Transporthubschraubern einem Crew Chief. Bei MedEvac Einsätzen kann der Notarzt die Aufgaben des Crew Chief übernehmen.

Zur Organisation der Tactical Air Controll Parties siehe dort.

 

bookmark_borderCBRN-Defense

Die CBRN-Defense Teams unterstützen die Dragoon- und Rangerplatoons bei Einsätzen im potentiell kontaminierten Gelände.

Auftrag

Ausrüstung

Organisation

bookmark_borderCombat Engineers

In den Ranger- und Dragooncompanies gibt es spezielle Combat Engineer Teams die einsatzangepasst den Platoons unterstellt werden können. Diese führen ein breites Spektrum an Pionieraufgaben durch um die Mobilität und Überlebensfähigkeit der Platoons zu erhöhen.

Auftrag

Der Auftrag der Combat Engineers gliedert sich in drei gleichwertige Teilaufträge:

  • Erhöhen der Mobilität der Eigenen Kräfte
  • Hemmender Bewegungsfähigkeit des Feindes
  • Erhöhen der Überlebensfähigkeit der Eigenen Kräfte

Ausrüstung

Die LDF Combat Engineers nutzen zur Erfüllung ihres Auftrags eine Vielzahl an Minen und Sprengmitteln sowie Fahrzeuge vom Typ Kamaz (Transport) zum Transport von Mensch und Material. Zusätzlich verfügen Sie über Unmanned Ground Vehicles vom Typ ED-1D „Eddie“ zum räumen von Minen. Da die Combat Engineers zu dem kämpfenden Einheiten zählen sind sie wie alle anderen mit dem Promet Gewehr und einer 4-five Pistole ausgerüstet. Im Gegensatz zu Ranger und Dragooneinheiten nutzen die Combat Engineers eine leistungsfähigere Körperpanzerung.

Organisation

Ein Combat Engineers Team besteht aus einen Fireteam Leader und zwei bis drei Combat Engineers. Das Team ist dem Platoon angegliedert und dem Platoon Leader oder Platoon Commander unterstellt.

bookmark_borderDragoon Platoon

Das Platoon ist die grundsätzliche Kampfeinheit der Dragoons. Es besteht der Platoonführung und den drei Dragoon Squads.

Strukur und Bewaffnung eines LDF Dragoon Platoons
Strukur und Bewaffnung eines LDF Dragoon Platoons

Die Platoon Führung besteht aus dem Platoon Commander sowie einem Fahrer und Schützen für den SPz des Platoon Commanders, dem Platoon Sergeant, einem Radio Operator und zwei Combat Life Saver. Die Platoon Führung wird ggf. um weitere Positionen ergänzt, jedoch nicht mehr als die Anzahl der unterstellten Einheiten:

  • Zusätzlicher Radio Operator
  • Logistics Officer
  • UAV Operator

Dem Platoon können zusätzlich angegliedert sein:

Der Platoon Commander führt das Platoon. Er wird vom Platoon Sergeant und Platoon Radio Operator dabei unterstützt. Aufgesessen ist er gleichzeitig Kommandant seines SPz. Sitzt der Platoon Leader ab, übernimmt der Platoon Sergeant seinen Platz als Kommandant. Sitzt der Platoon Sergeant ebenfalls ab, übernimmt der Gunner das Kommando über das Fahrzeug. Stellvertreter des Platoon Commanders ist der Squadleader des ersten Squads. Der Platoon Sergeant unterstützt den Platoon Leader beim Führen. Insbesondere organisiert er die Logistische und Medizinische Versorgung für das Platoon. Außerdem führt er die beiden Combat Life Saver des Platoons. Der Platoon Radio Operator ist der Buddy des Platoon Leaders. Er unterstützt bei der Kommunikation mit anderen Einheiten, ist Nahsicherer und sammelt Informationen für den Platoon Leader.

FV-720 Odyniec
https://armedassault.fandom.com/wiki/FV-720_Mora#FV-720 Odyniec


Das Platoon verfügt über vier IFV vom Typ FV-720 OdyniecEins für jedes Squad und eins für den Platoon Commander. Der Platoon Radio Operator, der Platoon Sergeant und die beiden Combat Life Saver sitzen im hinteren Kampfraum des IFV des Platoon Commanders.

bookmark_borderDragoon Squad

Ein Dragoon Squad besteht aus dem Squad Leader, der Fahrzeug Crew, einem Fireteam Leader und fünf Dragoons mit unterschiedlichen Schwerpunktwaffen.

  • Automatic Rifleman
  • Grenadier
  • Light AT
  • Breacher
  • Rifleman

Der Squadleader führt sowohl das Fahrzeug als auch das Fireteam. Aufgesessen ist er der Kommandant des Fahrzeugs, abgesessen führt er die Infanterie und der Fireteam Leader übernimmt den Platz des Fahrzeugkommandanten.

Der Schützenpanzer der LDF ist der FV-720 Odyniec.

bookmark_borderDragoons

Die Dragoons sind die mechanisierte Infanterie der LDF. Sie sind damit vergleichbar mit den Panzergrenadieren der Bundeswehr. Durch ihre SPz mobil gemacht können sie Gelände unter Panzerschutz überqueren und abgesessen als Infanterie kämpfen.

Auftrag

Dragoons bilden die Offensivkraft der LDF. Sie greifen im Verbund mit NATO-Partnern an und bekämpfen den Feind im offenen und urbanen Gelände sowie begrenzt im bewaldeten Umgebungen. Sie sind außerdem zur Verteidigung und insbesondere zur Verzögerung befähigt.

Organisation

Kleinste taktische Einheit der Dragoons ist ein Dragoon Squad. Drei Squads und die Platoonführung bilden ein Dragoon Platoon.

Dragoons verfügen aufgrund der Geografie Livonias über eigene Combat Engineer Teams die bei Bedarf den Platoons unterstellt werden.

bookmark_borderField Medical Service

Der Field Medical Service stellt Sanitätspersonal zu Verfügung welches den Dragoon- und Rangerplatoons unterstellt wird.

Auftrag

Sie führen medizinische Versorgung in frontnähe durch und betreiben Verwundeten Sammelstellen. Je nach Lage schließt dies eine Beweglichen Arzt Trupp (BAT) oder MedEvac (in Zusammenarbeit mit der Airforce) ein.

Ausrüstung

Als Unterstützungseinheit nutzen die Soldaten des Field Medical Service die P-90 zur Selbstverteidigung. Zum Verwundetentransport und zur Behandlung stehen LKWs vom Typ Kamaz (Medical) sowie umgebaut Offroads mit Blaulicht zu Verfügung.

Organisation

Die Teams des Field Medical Service arbeiten immer unter Leitung eines erfahrenen Arztes (Chief Field Doctor). Jedem Arzt (Field Doctor) steht ein Field Medic als Buddy zur Seite. Die Field Medics nehmen dabei auch die Aufgaben des Fahrers der Fahrzeuge war.

bookmark_borderJoint-Fire-Support Teams

Die Joint-Fire-Support Teams lenken CAS und Steilfeuer und stellen der Zugführung ihr Aufklärungsinformationen bereit. Dazu sind sie mit einer Vielzahl elektronischer und optischer Hilfsmittel ausgestattet. Ein JFST besteht dabei im normalfall aus drei Mitgliedern: einen ausgebildeten JTAC/FO der das JFST führt, einen Drohenbediener und FAC/FO sowie einem FAC/FO.  Die drei Positionen arbeiten eng zusammen um Feinde aufzuklären und ggf. zu vernichten.

Idealerweise verfügt das JFST über ein eigenes Fahrzeug mit dem es selbstständig verlegen kann um beste Sicht auf die Zielgebiete zu bekommen. Das Fahrzeug dient gleichzeitig als Stauraum für zusätzliche Ausrüstung. Im Falle der LDF ist dies ein Offroad, die Einführung von AWC-Nyx in der Aufklärungsvariante wird aktuell diskutiert.

bookmark_borderLivonian Defence Force

Die Livonian Defense Force (LDF) stellen die gesamten Streitkräfte des Landes Livonia. Sie sind unterteilt in die die leichte und mechanisierte Infanterie, die Spezialkräfte, Unterstützungseinheiten und die Airforce. Als NATO Mitglied nutzt die LDF viel Material, welches auch bei anderen NATO Mitgliedsstaaten im Einsatz ist.

Das Motto der LDF ist „Siła I Czujność“ (Strength and Alertness).